Carla Bessa liest aus ihrem Erzählband "Urubus"

Lesung

Do 11.08. - 19 Uhr

Gemeinschaftsveranstaltung Mediothek und der Andere Buchladen

Straßenkinder, die auf einer Müllhalde leben, ein Busfahrer, der überfallen wird und dafür bezahlen muss, eine ältere Dame, die ein Leben mit dem falschen Partner bereut, ein Transvestit, der sich unglücklich verliebt, ein Hausmeister an der Copacabana, der im entscheidenden Moment versagt; ein Bäcker trauert einer verpassten Liebesgeschichte hinterher, schafft es noch nicht einmal bei der Beerdigung seiner Angebeteten, ihr in Briefform seine Liebe zu gestehen, ein Rentner erträgt die Einsamkeit in seiner Wohnung an der Copacabana nicht mehr, bricht mit seinem Rollator aus der Wohnanlage aus.

Sehr detailliert beschreibt die Autorin das Innenleben der Personen mit meisterhaften Wortschöpfungen und einem Blick für die Dinge, die normalerweise im Verborgenen bleiben. Sie bringt Menschlichkeit in die Szenen, in der diese sonst oft fehlt. Durch wiederkehrende Figuren und Motive lassen sich die Geschichten puzzleartig verbinden.

Martina Kopf von Literaturkritik schreibt dazu: „Die eigentlich unübersichtliche, in Einzelschicksale zersplitterte Welt wird dank der Verwobenheit von Personen und Ereignissen plötzlich klein und zugänglich. [...] Der Band ist ein ganz besonderes Leseerlebnis und unbedingt zu empfehlen."

Carla Bessa lebt in Berlin. Geboren wurde sie 1967 in Rio de Janeiro. Nach einem Schauspielstudium kam sie 1991 nach Deutschland. Seit 2013 arbeitet sie als Autorin und Literaturübersetzerin (u.a. für Max Frisch, Ingeborg Bachmann und Christa Wolf)

Eintritt 10 €, ermäßigt 8 €. Im Atrium. Karten gibt es im VVK zu den Öffnungszeiten bei Der andere Buchladen, Dionysiusstraße 7, 47798 Krefeld.,Tel.: 02151 66842, E-Mail: info@der-andere-buchladen-krefeld.dewww.der-andere-buchladen-krefeld.de

 

 

Weitere Veranstaltungen der Mediothek Krefeld